Rochus Ausflug am 20. Juli 2003
nach Cochem

Zuerst sah es ja so aus als ob unser Hauptmann der letzte des diesjährigen Kompanieausfluges sein sollte, dann wurde er aber von unserem Fahnenträger Herbert noch um 2 Minuten übertrumpft.

Der eine oder andere holte noch ein bisschen Schlaf nach. Leider war nicht herauszufinden wovon unser Ete träumte.

Nachdem wir dann glücklich beisammen waren konnte die Fahrt, mit leichter Verzögerung, bei herrlichstem Wetter, losgehen.

Unser erster Halt fand beim Weingut Göbel-Schleyer in Chochem statt.

Das erste Glas,

aber nicht das letzte am heutigen Tage.

Wo wir unter der fachkundigen Anleitung des Winzermeisters Thomas Göbel viel interessantes Rund um das Thema Wein erfuhren. An dieser Stelle möchten wir uns bei ihm bedanken und allen Lesern einen Besuch auf der Homepage des Weingut empfehlen: www.goebel-schleyer.com

Und schon ging es weiter zu einem gemütlichen Mittagessen mitten in Cochem

Leicht verständlich das dieser Trinkspruch auffiel:
                            “ Wer säuft sündigt,
                                wer trinkt betet.”

Nach einer kleinen Mittagspause ging es mit dem Schiff Jeverland auf der Mosel weiter.

Nachdem uns der Buss in Moselkern wieder aufgelesen hat fuhren wir nach Altenahr zu einem rustikalen Abendessen und bei einem wunderschönen Sonnenuntergang verging die Heimfahrt wie im Fluge.

Und wie immer an dieser Stelle können wir uns bei den Organisatoren Hermann - Josef Andree sen und Peter Weitz vielmals bedanken für einen schönen und erlebnissreichen Tag.                                                                             g.k.