Kompanieschiessen 18. Mai 2008

Wie so oft hatten wir auch in diesem Jahr wieder Glück mit dem Wetter. Sah es doch zeitweise nicht so aus als ob wir einen trockenen Tag erwischt hätten wurde es doch noch ein schöner Tag und die Kameraden machten den Wettstreit um den neuen Kompaniekönig richtig spannend.
Unser noch amtierender Kompaniekönig Peter Küppers beköstigte uns auf das allerfeinste und unter den wachsamen Augen eines Kameramannes der für das 550 jährige  Bruderschaftsjubiläum filmte wurde es ein spannender Nachmittag.

Auch zwei Kameraden aus anderen Kompanien  gaben uns die Ehre.
Sie begleiten den Kameramann der Bruderschaft.

In der kritischen Phase, kurz vor dem Königsschuss, hielt unser Hauptmann die gespannt wartenden Damen der Kompanie per Telefon auf dem laufenden.

Ja und dann war es soweit. Unser Kamerad Robert Hager überraschet uns mit einem gezielten Schuss und holte die Platte herunter. Natürlich durfte der Schiessleiter als erster gratulieren.

Auch wenn es dem scheiden König Peter Küppers schwer fällt seine Königswürde niederzulegen gratuliert er dem neuen König natürlich auch von Herzen. Eine erste Anpassung ob denn die Kette passt wird vom Hauptmann Dieter Schmitz sofort vorgenommen.

Einen Kleinen Wehrmutstropfen gilt es doch zu vermelden. Unsere neue Königin Maria war durch Krankheit am heutigen Tage verhindert.
Wir sind dennoch zuversichtlich das es ihr bald besser geht und wünschen von dieser Stelle alles Gute und hoffen das der übermittelte Blumenstrauss hierzu beiträgt.

Und nach Ehrung der Pfänderschützen und einem guten Essen, serviert vom scheiden König Peter und seiner Frau Veronica, wurden es noch ein paar schöne Stunden.                      gk